Warmbiegen & Kaltbiegen

Warmbiegeverfahren

Wir fertigen Ringe bis 3.500 mm äußeren Durchmesser mit einem maximalen Querschnitt von 21.000 mm² auf Rundbiegemaschinen. Nach dem Biegen werden die Ringe durch das durch den TÜV Nord ständig überwachte Abbrennstumpfschweißverfahren verschweißt. Zum Fertigungsprogramm gehören außerdem Profilringe sowie U-, T- und Doppel - T-Profile. Die Ringe werden bei diesem Arbeitsvorgang mit einer Leistung von bis 750 kV A und einem anschließenden Stauchdruck von bis zu 80 Tonnen abbrennstumpfgeschweißt.

Kaltbiegeverfahren

Auf einer Drei-Walzen-Biegemaschine fertigen wir Ringe mit einem Widerstandsmoment von 250 mm² und nahezu unbegrenztem Durchmesser. Zum Fertigungsprogramm gehören außerdem Profilringe sowie U-, T- und Doppel - T-Profile. Nach dem Biegen werden die Flansche mit einer Leistung von 700 kV A und einem Stauchdruck bis 80 Tonnen stumpfstauchgeschweißt.

Wir verarbeiten weiter Rohlinge aus:

  • nahtlos gewalzten Ringen
  • geschmiedeten Ringen und Ronden
  • aus Blech gebrannten bzw. plasma- oder wasserstrahlgeschnittenen Ringen und Ronden

Bei der Herstellung beachten wir alle geltenden Vorgaben.
Wir beziehen unser Vormaterial von bekannten Lieferanten aus Deutschland und Europa. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Lieferprogramm. Wir fertigen für Sie Sonderflansche für alle Anwendungsbereiche. Fragen beantworten Ihnen gerne unsere kompetenten Servicemitarbeiter.