Kiel Flanschen - Über Uns

Standardflansche, Spezialflansche und Sonderflansche in höchster Qualität und Präzision

Seit seiner Gründung im Jahr 1934 hat sich das Unternehmen zielgerichtet zu einem spezialisierten Hersteller und Lieferanten von Flanschen entwickelt. Grundlage für den Erfolg des in dritter Generation familiengeführten Betriebes ist das Know-How erfahrener Mitarbeiter und eine auf die Markterfordernisse ausgerichtete Produktions- und Absatzpolitik.

Das Liefer- und Fertigungsprogramm umfasst Standard-, Spezial-, und Sonderflanschen in allen Variationen. Bis heute hat sich das Unternehmen aufgrund seiner qualitativ hochwertigen Produkte als verlässlicher Zulieferer für den Behälter- und Anlagenbau, den Kraftwerks- und Maschinenbau sowie die Windkraftindustrie etabliert.

Historie

1936
Gründung Gebrüder Kiel Flanschenfabrik durch Heinrich und Otto Kiel

1939-1942
Erweiterung des Abnehmerkreises, Schiffsbau und U-Bootbau

1942-1970
Erweiterung des Maschinenparks um

  • vier Biegemaschinen bis Durchmesser 3.500
  • eine Drei-Rollen-Kaltbiegemaschine
  • zwei Stumpfstauch-Schweißmaschinen bis 20.000 mm²
  • diverse konventionelle Karussell- und Kopfdrehbänke


1970-1990

Neubau einer Halle für die mechanische Bearbeitung
Ausrichtung der Produktpalette auf Sonderflansche
Kauf einer neuen Plandrehbank bis Durchmesser 1.800 mit IPD Kopiersteuerung

1998
Erweiterung des Maschinenparks um eine Doppelständerkarusselldrehmaschine "Froriep KZ 350/400" mit einem Durchmesser von 4.300 mm und einer Bearbeitungshöhe von 1.800 mm

2001
Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems nach DGRL 97/23 EG
TÜV Zulassung nach ADW2000

2002
Kauf einer Zerbst Kopfdrehbank, Drehmöglichkeiten bis 5.500 mm Außendurchmesser

2005-2007
Modernisierung der Fertigungshalle I-III durch neue wärmeisolierte Dächer und Seitenwände
Befestigung der Hofanlagen

2007
Inbetriebnahme einer neuen CNC-Karusselldrehbank "Vertiturn 5F" der Firma Schiess Moweg mit angetriebenen Werkzeugen
Erweiterung der Bearbeitungsdimensionen auf einen Durchmesser von bis zu 3.000 mm und eine Bearbeitungshöhe von bis zu 2.000 mm

2009
Fertigstellung der neuen Produktionshalle IV
Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage mit 29,82 KWp auf dem Verwaltungsgebäude

2010
Inbetriebnahme der fabrikneuen Karusselldrehbank HANKOOK VTC 50/60 E
in der eigens für die Maschine neu erbauten Produktionshalle. Drehen, Bohren, Fräsen in einer Aufspannung bis zu einem Durchmesser von 6.000 mm, einer Bearbeitungshöhe von 2.500 mm und einem maximalen Stückgewicht von 50 t

2011
Inbetriebnahme einer Bettfräse
Fertigungserweiterung zur Herstellung von Rohr, Düsenböden etc. bis 6.000 mm Durchmesser

Unser Werk
Unser Team

29.06.2012

Herr Dirk Breyer wird auf der Mitgliederversammlung der Fachvereinigung    Stahlflanschen e.V. in den Vorstand gewählt. Die Kiel Flanschen GmbH begleitet diesen Verband schon über 50 Jahre.

25.07.2012

Inbetriebnahme einer neuen Bettfräsmaschine

10.08.2012

Einführen einer CAD / CAM Software für CNC- Programmierung

10.04.2013

Herr Dirk Otterbach wird zum Prokuristen der Kiel Flanschen GmbH ernannt

30.06.2013

Inbetriebnahme einer Portal-Fräse (5.500 x 2.700 x 900 mm) zur Erweiterung des Produktportfolios

01.01.2014

Für die tschechische Republik und die Slowakei ist Ihr Ansprechpartner ab sofort:    

Frau
Ing. Marie Grégrová
Olivova 1872/74
CZ – 251 01 Říčany

Telefon: +420-323-632 358
Telefax: +420-323-632 357
Mobil: +420-602-424 681
E-mail: gregrova@zastoupeni.eu

15.09.2014

Inbetriebnahme einer weiteren Bettfräsmaschine

06.12.2014

Veröffentlichung eines Flyers (Portrait der Kiel Flanschen GmbH)